Dornröschenschlaf beendet

Nachdem die Waldjugendarbeit in Mülheim leider für einige Zeit ruhte, stehen nun alle Zeichen auf Neuanfang:

Der Schlüssel für die Hütte an der Oberförsterei ist übergeben – der Zustand der Hütte und des Materials sind gesichtet und für „nicht hoffnungslos“ befunden. Nun geht es ans Aufräumen und Putzen. Die Tür benötigt einen neuen Anstrich, die Terrassendielen müssen von Algen und Moos befreit und ausgebessert werden, bei der Feuerstelle sind ein paar Steine abgesackt… Also heißt es: die Ärmel hochkrempeln und anpacken!

Vielleicht lassen sich ja einige Ehemalige zu einem Aktionstag motivieren!?