Dornröschenschlaf beendet

Nachdem die Waldjugendarbeit in Mülheim leider für einige Zeit ruhte, stehen nun alle Zeichen auf Neuanfang:

Der Schlüssel für die Hütte an der Oberförsterei ist übergeben – der Zustand der Hütte und des Materials sind gesichtet und für „nicht hoffnungslos“ befunden. Nun geht es ans Aufräumen und Putzen. Die Tür benötigt einen neuen Anstrich, die Terrassendielen müssen von Algen und Moos befreit und ausgebessert werden, bei der Feuerstelle sind ein paar Steine abgesackt… Also heißt es: die Ärmel hochkrempeln und anpacken!

Vielleicht lassen sich ja einige Ehemalige zu einem Aktionstag motivieren!?

Lust auf Abenteuer?

Die Waldjugend Mülheim sucht für eine neue Naturschutz-Gruppe Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 10 Jahren.

Was erwartet Dich?

Pimpf_hängend

In den wöchentlichen Gruppenstunden lernst Du spielerisch die Natur kennen, baust Nistkästen, untersuchst Tümpel auf Frösche, spürst Fledermäusen nach oder pflanzst auch schon mal einen Wald. Du orientierst Dich mit Karte und Kompass, bereitest Essen auf offenem Feuer zu, verbringst die Ferien im Zeltlager oder „auf Fahrt“ – erlebst also mit Rucksack und Zelt andere Regionen und Länder! Und das Tollste daran ist: All diese Erfahrungen teilst Du gemeinsam mit Freunden in der Gruppe!

Ausgangspunkt für alle Aktivitäten ist die gemütliche Hütte auf dem Gelände der Mülheimer Oberförsterei, mit der wir oft eng zusammenarbeiten.

In Mülheim ist die Waldjugend bereits seit 1989 mit Kindern und Jugendlichen in Sachen Natur- und Umweltschutz tätig.

Du willst dabei sein?

Wenn Du Lust bekommen hast mal bei der Waldjugend reinzuschnuppern, dann melde Dich hier.